Veranstaltungshighlights

Hier präsentieren wir Ihnen ausgewählte Veranstaltungshighlights aus dem diesjährigen Programm unserer Schlösser. Nähere Informationen sowie Ankündigungen weiterer Events finden Sie auf den Websites der einzelnen Schlösser.

  • Ausstellung: Der Weg zur Krone – Das Königreich Hannover und seine Herrscher

    Schloss Marienburg,
    01.05.2014 - 23.12.2017

    veranstaltung_marienburg_03
     Mehr Infos

    Verlängert bis Ende 2017

    In der Sonderausstellung wird seit 2014 der Weg der Welfen vom Kurfürstentum bis um österreichischen Exil des letzten Königs in Gemälden und einzigartigen Gegenständen aus dem Besitz der Welfenherrscher nachvollzogen. Höhepunkt sind die Insignien des Königreichs Hannover, die als Ensemble zum ersten Mal öffentlich gezeigt werden: Die Königskrone mit Zepter sowie die Brautkrone.

    Besucher wandeln während der Führung durch die sonst nicht zugänglichen Königinnenräume im ersten Obergeschoss und haben einen traumhaften Ausblick ins Leinetal. Die Ausstellung kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, Dauer ca. 45 min. (nicht barrierefrei).

    Weitere Infos unter www.schloss-marienburg.de

  • Erlebniswelt Renaissance: Geld regiert die Welt

    Schloss Bevern,
    01.04.2017 - 29.10.2017, 10:00

     Mehr Infos

    Ist Münchhausen noch zu retten?

    In sprechenden Bildern und lebensechten Hörspielen wird die Lebensgeschichte des Schlosserbauers Statius von Münchhausen vermittelt: Der Besucher erfährt, wie die rasant zunehmende Geldwirtschaft das Leben der Menschen in der Renaissance veränderte und wie Statius selbst zu seinem vielen Geld kam – und wie er 1619 in einem spektakulären Konkurs alles wieder verlor. Gleichzeitig erfährt der Besucher spannende Hintergrundinformationen über das Zeitalter der Renaissance.

    Öffnungszeiten: April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag von 10 – 17 Uhr

  • Rattenfänger-Freilichtspiel

    Hameln,
    14.05.2017 - 17.09.2017, 12:00

    Rattenfaenger-Freilichtspiel
     Mehr Infos

    Vom 14. Mai – 17. September, jeden Sonntag um 12 Uhr. Mit dem einzigartigen Engagement von rund 70 Bürgern wird Hameln seit über 60 Jahren mit dem „Rattenfänger-Freilichtspiel“ seinem weltweiten Kulturimage auf sympathische und erfolgreiche Weise gerecht. An den Sommer-Sonntagen heißt es dann „Das Spiel beginnt!“. Das 30minütige Theaterstück um Wortbruch und Rache wird kostenfrei aufgeführt.

    Mehr unter: http://rattenfänger-hameln.de

  • Musical „RATS“

    Hameln,
    31.05.2017 - 06.09.2017, 16:30

    Musical-RATS-4
     Mehr Infos

    Das freche „Musical Rats“ wird vom 31. Mai bis 06. September, jeden Mittwoch um 16.30 Uhr aufgeführt. Die humorvolle, 45-minütige, musikalische Interpretation der Rattenfängersage ist für die Besucher kostenlos und ist ein sagenhaft schönes Erlebnis.

    Mehr unter: http://www.musical-rats.de

     

    .

  • Pflasterfest

    Hameln,
    25.08.2017 - 27.08.2017

    Pflasterfest
     Mehr Infos

    „Hamelns Pflasterfest“ rockt 2017 vom 25. – 27. August die Innenstadt. Dieses Stadtfest mit mittlerweile 6 Bühnen, über 70 Bands setzt Maßstäbe in der Region und tausende Beine schwungvoll in Bewegung.

    Mehr Informationen unter: www.pflasterfest.de

  • Live-Hörspiele der Lauscherlounge von Oliver Rohrbeck

    Schloss Marienburg,
    25.08.2017 - 26.08.2017, 19:30

    jack-the-ripper__lauscherlounge
     Mehr Infos

    25.08.2017: „Dracula“

    Die fesselnde und zeitlose Geschichte des Grafen Dracula zieht noch heute Massen in ihren Bann. Das atmosphärische Live-Hörspiel entführt seine Zuschauer und -hörer auf eine Reise quer durch Transsylvanien ins düstere Reich des Grafen, mit Platz für die eigene Fantasie. Die Live-Hörspiele der Lauscherlounge von Oliver Rohrbeck versprechen ein Hörerlebnis vom Feinsten! Die deutschen Stimmen berühmter Hollywoodstars sowie ein ausgeklügeltes Soundsystem und ein Geräuschemacher schaffen eine ganz besondere Kunstform auf der Bühne.

    26.08.2017: „Jack the Ripper“

    Auf grauenerregende Weise werden im Londoner East End Prostituierte ermordet, ohne jede Spur zum Täter, doch immer auf dieselbe Weise: mit durchschnittener Kehle und aufgeschlitztem Unterleib. In dem Gewirr aus Armut, Gestank und Gewalt sind die Ermittler überfordert mit der Suche nach „Jack the Ripper“. Bevölkerung und Medien wagen die Suche auf eigene Faust und begeben sich immer wieder in größte Gefahr. Die zentrale Frage in dieser atemlosen Jagd bleibt: Wer ist Jack the Ripper?

    Preise:

    • 1. Kategorie: 40,00 € pro Person
    • 2. Kategorie: 35,00 € pro Person
    • 3. Kategorie: 30,00 € pro Person

    19.30 Uhr, Einlass zwei Stunden vor Beginn

  • Open Air „Elbtonal Percussion“

    Schloss Bevern,
    25.08.2017, 20:00

     Mehr Infos

    Unschlagbar! 20 Jahre Elbtonal Percussion

    Die Meister-Percussionisten aus Hamburg beglücken ihre Schlagwerk-Fans zum 20-jährigen Bühnen-Jubiläum mit einem eigenen Konzert in Bevern. Schon der erste Eindruck fasziniert, denn auf der Bühne begrüßt den Zuhörer ein Klang-Massiv aus Trommeln, Becken & Gongs aus aller Welt, bereichert durch Marimba- und Vibraphone und durch allerhand Überraschendes wie Regentonnen, Kochlöffel u.ä. Wie kaum eine andere Formation beherrschen die vier treffsicheren Schlagwerker aus Hamburg den „kreativen Cross-over“ aus Klassik, Jazz & Weltmusik, Neuer Musik, Rock & Drum’n‘ Bass und faszinieren ihr Publikum mit atemberaubend präzis-virtuosen Klangspielen.

    Open Air im Schlossinnenhof (bei schlechtem Wetter: Stadthalle Holzminden)

  • Neue Deutsche Welle – Ich will Spaß – Die 80er Show

    Schloss Pyrmont,
    26.08.2017, 19:30

    ich-will-spass-80er-show-26-august
     Mehr Infos

    Mit ihren Songs wie „Ich will Spass“, „Kleine Taschenlampe brenn“, „Sternenhimmel“, „Rote Rosemarie“, „Hohe Berge“, „Bruttosozialprodukt“ und „Pure Lust am Leben“ haben sie wie kaum andere Künstler die Neue Deutsche Welle geprägt. Jetzt lassen Markus, Hubert Kah, Frl.Menke und Geiersturzflug diese glorreiche Zeit in Ihrer Konzertrevue: „Ich will Spaß – die 80er Show“ in neuem Glanz erstrahlen.

    Was in den 80er Jahren so erfolgreich begann, wurde noch einmal überarbeitet und auf NDW-Hochglanz poliert. Angereichert wird das musikalische 4-Sterne-Menue noch durch einige Medleys der beliebtesten NDW-Hits der 80-er Jahre, begleitet von einer Musicalsängerin, 2 Tänzerinnen und einer 4 köpfigen Live-Band.

  • Best of „Kleines Fest“ – Premiere

    Schloss Marienburg,
    30.08.2017 - 03.09.2017, 19:00

    best_of_kleines_fest__superiorfoto-de_by_jazzper_maclouis
     Mehr Infos

    Deutschlands erfolgreichstes Festival seiner Art, das „Kleine Fest im Großen Garten“ in Hannover-Herrenhausen hat bei Publikum und Künstlern gleichermaßen Kultcharakter und ist regelmäßig ausverkauft. Seit nunmehr über 30 Jahren begeistern Künstler aus aller Welt und die besondere Atmosphäre das Publikum.

    Vor sieben Jahren konnte Ernst August Erbprinz von Hannover Harald Böhlmann, den Erfinder des „Kleinen Festes“ überzeugen, exklusiv auf Schloss Marienburg mit einem „Best of“ Publikumslieblinge aus Herrenhausen zu präsentieren. Seitdem zeigt der große Erfolg: Auf Norddeutschlands einzigem Königsschloss entwickelt das Best of „Kleines Fest“ seinen ganz eigenen, reizvollen Charme. Auch in diesem Jahr bittet der „Mann mit dem Zylinder“ beliebte Künstler vom „Kleinen Fest“ auf die große Bühne im romantischen Innenhof.

    Bereits ab Einlass sind die Stände rund um die Bühne geöffnet und bieten viele Leckereien zum Erwerb an.

    Preise:

    • 1. Kategorie: 47,00 € pro Person
    • 2. Kategorie: 42,00 € pro Person
    • 3. Kategorie: 37,00 € pro Person

    Einlass zwei Stunden vor Beginn

  • Barocktage

    Schloss Bückeburg,
    16.09.2017 - 17.09.2017, 10:00

    Landpartie [1]
     Mehr Infos

    “Eine Reise in das Jahr 1757″

  • Ensemble Corrélatif – Das Holzbläserquartett

    Schloss Bevern,
    05.11.2017, 17:00

     Mehr Infos

    „Geschichten, Geschichten…“

    Christian Strube (Flöte), Marion Klotz (Oboe), Matthias Beltz (Klarinette), Anne Weber-Krüger (Fagott)

    Schon immer war der Beruf des Geschichtenerzählers etwas Besonderes und in vielen Kulturen hoch angesehen. Im Programm „Geschichten, Geschichten…“ schlüpfen die vier Musiker des Ensemble Corrélatif mit ihren Instrumenten in die Rolle des musikalischen Erzählers und präsentieren eine Vielzahl unterschiedlicher Geschichten in Kompositionen von Bozza, Humperdinck, Mozart, Strauss und anderen: vom Morgenständchen über das Märchen bis zur Novelle, von der Oper bis zur Operette. Das Ensemble Corrélatif widmet sich der zu Unrecht oft unbekannten Kammermusikliteratur für die vier Holzblasinstru­mente Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Mit seiner ungewöhnlichen Besetzung stellt das junge Ensemble überraschende Verbindungen her zwischen bekannten und weniger bekannten Komponisten und Kompo­sitionsstilen vom Frühbarock bis zur Gegenwart.

  • Hamelner Weihnachtsmarkt

    Hameln,
    29.11.2017 - 23.12.2017

    Weihnachtsmarkt-Hameln
     Mehr Infos

    Zu guter Letzt, wenn das Christkind naht: „Hamelns sagenhafter Weihnachtsmarkt“ 2017 startet am 29. November und reicht über den Advent bis zum 23. Dezember. Der Hamelner Weihnachtsmarkt bietet zum Abschluss des Jahres ein Sagenhaftes Programm vor einmaliger Kulisse und gilt als einer der schönsten und Stimmungsvollsten Norddeutschlands, aufgebaut inmitten Hamelns historischer Altstadt.  Mehr Infos.

  • Weihnachtszauber

    Schloss Bückeburg,
    30.11.2017 - 10.12.2017

    veranstaltung_bueckeburg_03
     Mehr Infos

    Öffnungszeiten:

    10:00 – 19:00 Uhr, Fr. und Sa. jeweils bis 21:00 Uhr

    Zur Homepage

  • Adventsmarkt Schloss Hämelschenburg

    Schloss Hämelschenburg,
    01.12.2017 - 03.12.2017

    adventsmarkt_schloss_haemelschenburg-1
     Mehr Infos
    • Adventsschmuck
    • Naturprodukte
    • Accessoires
    • Backwaren
    • Schmuck
    • Wohnkultur
    • Historische Gläser
    • Bücher
    • Wildspezialitäten
    • Essen und Trinken
    • Kunsthandwerk
    Öffnungszeiten
    • Freitag 14 – 19 Uhr
    • Sa. + So. 11 – 19 Uhr
  • Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker auf Schloss Fürstenberg

    Schloss Fürstenberg,
    02.12.2017 - 03.12.2017

    museum-schloss-fuerstenberg_weihnachtsmarkt
     Mehr Infos

    Die besondere Atmosphäre ist es, die den Weihnachtsmarkt im historischen Ambiente der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG so einzigartig macht. Im MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG werden besonderes Kunsthandwerk und feinste Manufakturarbeiten angeboten. Vor der Kulisse des beleuchteten Schlosses bieten die Aussteller auf dem Schlosshof in weihnachtlich dekorierten Holzhäuschen erlesenes Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien an. Weihnachtsbäume, Lichterketten, offene Feuerstellen und Kerzengläser verwandeln das Schlossgelände in einen beleuchteten Winter-Weihnachtstraum.

    Der Drechsler bearbeitet heimische Hölzer in seiner mongolischen Jurte, der Kunstschmied zeigt an der Esse seine Handwerkskunst und der Krippenbauer bringt seine schönsten Krippen mit. An den beiden Adventssonntagen sind Sie eingeladen, ab 17 Uhr beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen mitzumachen. Nutzen Sie am Samstag, 9.12. die Gelegenheit, Ihr Porzellan sachkundig bestimmen zu lassen.

    Mit unseren Porzellanmalerinnen können Familien ihrer Phantasie freien Lauf lassen und einen FÜRSTENBERG-Teller nach Herzenslust bemalen, Kinder vergnügen sich auch beim Filzen. Der Nikolaus stattet am Sonntag, 10.12. um 16:00 Uhr einen Besuch ab.

    Kostbares Porzellan mit hohem Qualitätsanspruch – entdecken Sie edle Tischkultur und lassen Sie sich für Ihr Zuhause inspirieren. Nur hier bei uns im großen Manufaktur Werksverkauf finden Sie die komplette FÜRSTENBERG und SIEGER by FÜRSTENBERG Kollektion. Dieses Angebot wird durch exklusive Tischwäsche und hochwertige Accessoires abgerundet. Der Porzellan-Sonderverkauf bietet vom 1.12. bis 10.12. attraktive Sonderangebote, Auslaufserien und Einzelstücke (4.12. geschlossen).

    MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG
    Meinbrexener Str. 2
    37699 Fürstenberg

    https://www.facebook.com/museumschlossfuerstenberg

    Besucheranfragen/Buchungen

    Öffnungszeiten & Eintrittspreise hier klicken

    Telefon 05271 – 401-178
    Telefax 05271 – 401-4178
    b.dewenter@fuerstenberg-porzellan.com

    Allgemeine Informationen

    Tel: 05271/966778-0
    museum@fuerstenberg-schloss.com
    www.fuerstenberg-schloss.com